Prinzenpaare zu Gast im Roßbacher Kindergarten

Ganz Corona-konform besuchten auch in diesem Jahr an Weiberfasnacht die Roßbacher Prinzenpaare den Roßbacher Kindergarten. In vollem Ornat überbrachten Prinz Stephan II. und Prinzessin Tanja I. sowie Kinderprinz Jonah I. und Kinderprinzessin Natalie I.,  ihr Gefolge, Mitglieder der Möhnen "Ömme dobei", Elferratspräsident Christoph Görtz und Mitglieder des Elferrates den Kindern närrische Grüße. Ein besonderes Highlight hatte das Kinderprinzenpaar parat: Es führte im Außengelände des Kindergartens seinen beliebten Prinzentanz auf. Hier gehts zum Video. 


Die neue "Narrenpost" ist da - Zugsammler sind wieder unterwegs

Auch wenn in dieser Session erneut alle Veranstaltungen der KG Roßbach abgesagt sind,

sitzt der Vorstand nicht tatenlos rum, sondern überlegt sich, wie er den Karneval ins Dorf bringen kann. Und so gibt es auch 2022 trotz Pandemie eine neue Ausgabe der "Narrenpost".

 

Die "Narrenpost" ist seit 1959 fester Bestandteil der närrischen Zeit und daher ein Medium, dass allen Roßbacher Narren bekannt ist. Die Verteilung hat sich in den letzten Jahren zu einer eigenen kleinen Feierlichkeit entwickelt und der Verein hat stets genug Narren, die sich an der Verteilung beteiligen möchten. Für die Auslosung der Straßen kommt man sogar freiwillig nach dem Maskenball zum Putzen in die Wiedhalle. Denn erst wenn die Halle glänzt, geht's zur Auslosung.

 

Leider steht auch dieses Highlight 2022 wieder im Schatten der Pandemie. Aber der Vorstand ist sich sicher, dass er mit der "Narrenpost" dennoch ein wenig Heiterkeit zu den Jecken nach Hause bringen kann. Am Freitag, 25. Februar 2022 werden die Zugsammeler die "Narrenpost" Corona-konform in die

Roßbacher Haushalte bringen. Die Jecken aus Reifert werden wir dann am Samstag, 26. Februar 2022 besucht.

 

Die närrischen Verteiler machen sich ab Mittag auf den Weg und versuchen, alle Närrinnen und Narren persönlich zu Hause anzutreffen. "Wir freuen uns auf einen kleinen Plausch auf Abstand an ihrer Haustür und natürlich über alle Jecken, die uns die Türe öffnen und einen Obolus für die Narrenpost in

unseren Spendenbeutel stecken", so Vorsitzender Norbert Effert. Und wer weiß, vielleicht klingelt ja das amtierende Prinzenpaar auch persönlich an der Tür!

 

Wer nicht zuhause ist, kann eine Spende auch in diesem Jahr wieder auf das Konto der

KG Roßbach überweisen (Bank: Sparkasse Neuwied; IBAN: DE45574501200102128360; BIC: MALADE51NWD). Der Erlös wird in diesem Jahr nicht für den Karnevalsumzug, sondern für die Jugendarbeit der KG Roßbach verwendet.

 

Der Vorstand hofft, dass sich die Bedingungen für die kommende Session - die Jubiläumssession 2022/2023  verbessern und freut sich eine besondere Session mit reger Beteiligung.

 

Helau an alle Jecken!


Einladung zum Karnevalsspaziergang am 27. Februar 2022

Am Karnevalssonntag, wenn in Roßbach die Sonne lacht, die Mitglieder der KG machen sich bereit zum Spaziergang durch den tollen Ort. Die KG und die Prinzenpaare ob groß oder klein laden ein beim lustigen Treiben dabei zu sein. An der Wagenbauhalle werden wir ab 12 Uhr 11 beginnen, mit nem kleinen Imbiss werden wir dort starten und die gekühlten Getränke lassen dann auch nicht lange auf sich warten. Bei ein paar schönen karnevalistischen Liedern und dreimal Roßbisch Helau die jecke Stimmung schnell ist vorhanden. Dann durch den Ort wir gehen so um 14 Uhr 11 mit Tam Tam und Tuf tä und täterätetä un „öme dobei“ und der Tambour Corps ist auch mit von der Partie, spielen ein paar Lieder rund um das närrische Treiben. Die Prinzenpaare und der Vorstand freuen sich auf Euch und euer Kommen, schön farbenfroh gekleidet und vielleicht geschminkt, man gemeinsam beim Gang durch den Ort den Nachmittag verbringt.

 

Mit Helau grüßt euer KG Vorstand 


KG Rossbach sagt Session 2021/2022 ab

"Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen - aber aufgrund der aktuellen Situation konnten wir keine andere treffen", bedauert Norbert Effgen, Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft Rossbach e.V. Wie bereits im Vorjahr sah sich der Vorstand aufgrund der aktuellen Pandemielage dazu gezwungen, alle weiteren für die Session 2021/2022 geplanten Aktionen und Veranstaltungen abzusagen. Die Gesundheit der Bevölkerung habe höchste Priorität und der Vorstand lege stets Wert auf ein verantwortungsvolles Handeln. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und hoffen nun auf eine weitgehend "normale" Session 2022/2023", so Norbert Effert. Ein kleines "Trostpflaster" gibt es für alle Karnevalsbegeisterten aber: Auch 2022 wird eine neue Ausgabe der "Narrenpost" erscheinen. 


Rossbach feierte den Sessionsauftakt mit großer Kappensause - Neue Prinzenpaare haben das Zepter übernommen

Nachdem die Session 2020 pandemiebedingt abgesagt wurde, war es am heutigen Sonntag endlich wieder soweit: Mit der großen Kappensause eröffnete die KG Rossbach die Karnevalssession 2021/2022!

 

Unter 2G-Regeln fanden sich in der Wiedhalle rund 200 Aktive und Gäste ein um das Prinzenpaar Jörg I. und Carmen I. sowie Kinderprinzessin Giuliana und Pagin Lina zu verabschieden. Eine Träne - vor Freude - mußte Präsident Christoph Görtz bei der Begrüßung "verdrücken" - nicht nur er hatte die "fünfte Jahreszeit" sehr vermisst. Hier gibt´s die Fotso der Kappensause.

 

Schon nach kurzer Zeit erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt, dazu trugen u.a. auch die Kindergarde und die Jugendgarde mit ihren Auftritten bei. Kurz nach Mittag war es dann soweit: mit viel Jubel und Applaus führten Präsident Christoph Görtz und Kinder-Elferratspräsident Valentin Loudovici Kinderprinz Jonah I. und Kinderprinzessin Natalie I. in ihr Amt ein. Wenig später wurde dann das Rätsel um das "große" Prinzenpaar gelöst: Roßbachs Obermöhn Tanja I. und ihr Prinz Stephan II. regieren in der neuen Session die Roßbacher Narren unter dem Sessions-Motto "Zwischen Häubche un de Baaach han mir de schünste Fasenach".

Zur Inthronisation gratulierten ihnen nicht nur die Roßbacher Narren sondern auch die befreundeten Vereine aus den umliegenden Orten, die mit zahlreichen Aktiven , Elferratspräsidenten, Prinzenpaaren, Möhnen und Tanzmariechen angereist waren. Zum Abschluß  begeisterte die Funkengarde das Publikum bevor die "Gulaschkapell" für Stimmung im Saal sorgte. Allen Närrinen und Narren ein fröhliches Helau !

Kinderprinz Jonah I. und Prinzessin Natalie I. regieren die jungen Narren. 

Prinz Stefan und Prinzessin Tanja übernahmen das Zepter. 



Spende an "Dat Kölsche Hätz" übergeben

Eine Spende in stolzer Höhe von 2000 €  konnte nun André Ace vom Freundeskreis "DAT KÖLSCHE HÄTZ" von der KG Rossbach in Empfang nehmen. Weiterlesen